Anforderungen für gutes Projektmanagement

Wer einen Projektmanager braucht,

der nicht aus der eigenen Firma kommt, solltesich auf jeden Fall Gedanken machen, welchen Anforderungen er genügen sollte. Denn nicht jedes Projekt ist gleich und manches ist so speziell, dass es besondere Kenntnisse braucht. Je größer das Projekt umso erfahrener sollte sein Manager sein.

Größe und Umfang

Wenn ein Projekt initiiert wird, sollte recht bald klar sein, welchen Umfang es haben wird. Zum einen spielt natürlich das Budget eine Rolle, zum anderen aber auch der Zeitrahmen und der personelle Aufwand. Ein guter Projektmanager sollte mit ähnlichen Projekten bereits gearbeitet haben. Auf jeden Fall sollte man vermeiden, für kleine Projekte überqualifizierte Manager zu holen, und wer bislang nur Webseitengestaltung leitete wird natürlich mit einem Bauvorhaben hoffnungslos überfordert sein. Es ist auch besser den Manager frühzeitig auszuwählen, damit er bereits bei der Planungsphase dabei sein kann.

Auswahlverfahren

Noch bevor das Projekt in allen Details klar ist sollte ein Anforderungskatalog für den Projektmanager erstellt werden. Bei Bewerbungen ist darauf zu achten, dass dieser in der Vergangenheit bereits ähnliche Projekte erfolgreich bewältigt hat. Wichtig ist auch festzustellen, ob der Projektmanager fest in der Firma für die Zeit des Projekts ansässig ist oder aber nur bei Bedarf kommt und ansonsten das Projekt aus der Ferne managt – was übrigens durchaus üblich ist. Auch sollte darüber gesprochen werden, ob der Projektmanager exklusiv für das Projekt zur Verfügung steht oder mehrere andere Projekte gleichzeitig leitet.

Software und Systeme

Viele Projektmanager haben ihr Lieblingssystem und schwören auf Gantt Charts oder Netzpläne. Doch das System sollte dem Projekt angepasst sein und nicht dem Manager. Netzpläne sind nur bei großen Projekten sinnvoll. Gleiches gilt für die verwendete Software: Wer ohnehin schon eine Projektmanagement-Software einsetzt, der sollte den Projektmanager verpflichten, ebenfalls diese zu verwenden. Allerdings ist es heute üblich, Cloud basierte Lösungen zu verwenden, auf die man von überall zugreifen kann. Wer veraltete Lösungen verwendet, sollte sich überlegen, die Software zu aktualisieren.